Schlüter, Johann

Kriminaloberrat Johann Schlüter, Chef der Sonderkommission „Halbmond“, der die Serie der sog. „Dönermorde“ aufklären sollte, starb am 04.09.2006 während einer Besprechung im Nürnberger Polizeipräsidium. Todesursache: Unbekannt. Im Frühjahr 2006 ist er erkrankt und hatte erst am 01.09.2006 seinen Dienst wieder angetreten.

Quellen und weiterführende Hinweise

[¹]
[²]

Neumarkter Zeitung: Dezernats-Chef starb
Focus, Visitenkarte eines Mörders
Welt: Das Menetekel von Köln
ODMP, Gedenkseite für Kriminaloberrat Johann Schlüter

Stichwörter

  1. NSU
  2. Dönermorde
  3. Sonderkommission „Halbmond“

Kiesewetter, Michèle

Michèle Kiesewetter (Quelle: BR)

Die Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter wurde am 25.04.2007 (22-jährig) bei einer Pause auf der Theresienwiese in Heilbronn durch einen Kopfschuss getötet. Ihr Kollege Martin Arnold erlitt, ebenfalls durch einen Kopfschuss, lebensgefährlichee Verletzungen und lag wochenlang im Koma. Die Täter entwendeten Waffen und Handschellen. Sie wurde am 2. Mai 2007 in ihrem Heimatort Oberweißbach (Thüringen) beigesetzt.

Ermittlungen

Es wurde die Sonderkommision der Polizei „Parkplatz“ gegründet. Jahrelang jagte sie dem „Heilbronner Phantom“ nach. Am 11. Februar 2009 wurden die Untersuchungen durch das LKA BaWü übernommen. Seit dem 11.November führt die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen, da der Mord an Kiesewetter und weitere Morde dem sogenannten NSU zugerechnet werden. Bisher allerdings ohne irgendwelche Beweise, dafür mit allerlei „Pannen“ wie geschredderte Akten und toten Zeugen.

Die Rolle der Presse

Die Systempresse übt sich in Hofberichterstattung und Desinformation, statt zu recherchieren und nachzuhaken, wie es ihre Aufgabe wäre. Einige Beispiele:

T-online vom 09.02.2016
Hofberichterstattung bei T-online. Es gibt keinerlei beweise, dass Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos überhaupt in Heilbronn waren.

Die TAZ vom 13. 9. 2012
TAZ: Im ersten Satz wird behauptet, der NSU hätte Kiesewetter umgebracht.

Quellen und weiterführende Hinweise

[¹]
[²]

NSU-Leaks (Arbeitskreis NSU, geleakte Akten u.a.)
Medienanalyse international zum Komplex Dönermorde / NSU
Friedensblick, Georg Lehle zum Thema NSU

Stichwörter

  1. Polizeiliche Manipulationen
  2. NSU-Komplex
  3. Heilbronner Phantom
  4. Organisierte Kriminalität
  5. Verschwörung
  6. Geheimdienste
  7. Dönermorde

Winter, Sascha

Sascha Winter (Quelle: mx-team-314.de)

Sascha Winter (31J.) war der Verlobte von Melisa Marianovic[doesn’t exist], Zeugin im NSU-Prozess, die zwanzigjährig an einer Lungenembolie starb. Die war wiederum die EX-Freundin von Florian Heilig[doesn’t exist], ebenfalls plötzlich verstorbener Zeuge im NSU-Prozess. Genaues Sterbe-Datum momentan (18.02.2016) nicht bekannt (lt. Heise wurde er Abends am 08. Februar 2016 gefunden) . Zitat msc-odenheim.de:

Traurige Nachricht
Mit großer Traurigkeit müssen wir den Tod unseres Mitglieds Sascha Winter verkünden. Obwohl erst seit ca. einem Jahr Mitglied beim MSC, war er voller Begeisterung, Enthusiasmus und Engagement Teil unserer Gemeinschaft. Umso schmerzhafter ist jetzt die Nachricht seines völlig überraschenden Todes. Die Beisetzung findet am Dienstag, 16.03.16, um 13:00 Uhr in Münzesheim statt.

Quellen und weiterführende Hinweise

  1. heise.de Nächster Todesfall im NSU-Komplex
  2. Arbeitskreis NSU Der Verlobte von Florian Heiligs verstorbener Ex-Freundin ist verstorben
  3. Sascha Winklers Motorsport-Seite

Stichwörter

  1. Polizeiliche Manipulationen
  2. NSU
  3. Tiefer Staat
  4. Zeugensterben

CD Media: Ermordete ehemalige Senatorin des GOP-Bundesstaates Arkansas glaubte, sie würde sich dem Ring des Kinderhandels in der Regierung des Bundesstaates Arkansas nähern

Die ermordete ehemalige Senatorin des Bundesstaates Arkansas, Linda Collins-Smith
Die ermordete ehemalige Senatorin des Bundesstaates Arkansas, Linda Collins-Smith

CD Media wird nach Abschluss der Beerdigung von Linda Collins-Smith weitere Informationen zu dieser Geschichte veröffentlichen.

Via CD Media:
Die frühere republikanische Senatorin des Bundesstaates Arkansas, Linda Collins-Smith, die diese Woche in ihrem Haus in Pocahontas, Arkansas, ermordet wurde, glaubte, dass sie sich einem Ring des Kinderhandels nähert, der innerhalb der Regierung des Bundesstaates Arkansas arbeitet.

Eine verifizierte Quelle aus der Nähe von Collins-Smith teilte CD Media mit, dass sie mit belastenden Informationen über tagende Richter in Arkansas an die Öffentlichkeit gehen werde, die daran beteiligt waren, armen Frauen über das Department of Human Services (Kinderschutzdienste) in Arkansas das Sorgerecht zu entziehen und die Kinder dann an vermögende Privatpersonen zu verkaufen. Die Quelle enthüllte auch, dass Collins-Smith glaubte, die Täter würden illegale Ausländer einsetzen, um die Verbrechen zu erleichtern, zu denen die Ermordung der Mütter der gestohlenen Kinder gehörte.

In einer weiteren bedrohlichen Wendung der Geschichte wurde der frühere Senator des Staates Oklahoma, Jonathan Nichols, gestern in seinem Haus in Norman, Oklahoma, ermordet aufgefunden. Unsere Quelle glaubt, dass die beiden Morde miteinander verbunden sind.

CD Media hat viel mehr Informationen zu veröffentlichen, aber wir sind dabei, die Informationen zuerst zu überprüfen. Bitte versuchen Sie es erneut.

Senatorin Collins auf Facebook

Senatorin Collins auf Facebook
Senatorin Collins auf Facebook

Übersetzung:

Ich kenne auch einen anderen Fall. Es wird dich so wütend machen zu wissen, dass dies nur passiert, um Kinder wegzunehmen. Um dann zu hören, dass das DHS sagt, dass wir die von Ihnen angeforderten Informationen nicht in der Datei haben. Ja wirklich? Wie praktisch. Und bis die Informationen an den richtigen Ort gelangen, um Hilfe zu erhalten, weil den Familien das Geld ausgeht, wurde das Kind adoptiert und ist zwei Jahre von Ihnen verschwunden. Ich weiß, dass alle DHS-Mitarbeiter dies nicht tun, aber es sieht allmählich wie ein Muster aus. Wenn der Richter in dem Fall den Aussagen der DHS-Mitarbeiter mehr Glaubwürdigkeit oder Gewicht verleiht, dann wissen Sie einfach, dass Ihr Fall wahrscheinlich verloren ist. Die Familie und die Kinder verlieren.