Skripal: war da was?

Ist irgendjemand aufgefallen, das dieser Fall von einem auf den anderen Tag, wie auf Kommando, praktisch aus den MSM verschwunden ist? Hat jemand was von Ergebnissen zum sogenannten Giftgasangriff in Douma gehört? Beides Sachen, für die man Putin direkt oder indirekt verantwortlich macht? Deswegen hatte der „Wertewesten“ seine Botschafter aus Moskau abgezogen. Nichts mehr… vergessen? Nicht der Rede wert? Seit diese Causa begann, hat die Skripals niemand zu Gesicht bekommen. Wo sind sie hin? Sie haben doch beide angeblich überlebt. Wäre es nicht sinnvoll, wenn die beiden ihre Version der Dinge in der Öffentlichkeit dartstellen könnten? Will man genau das verhindern? Fragen über Fragen, die die westliche Werte-Presse aber nicht stellen will.

Dagegen sprechen einige Indizien dafür, dass es sich um einen westlichen Geheimdienstplott handelt, von welchem  auch immer.

  1. In direkter Nachbarschaft von Salisbury liegt das britische Chemiewaffenlabor Porton Down.
  2. Die Herstellung von Giftstoffen wie „A-234“ wurde am 1.Dezember 2015 in den USA patentiert. Der Titel des Patentes: Biologisch aktive Geschosse, Systeme und Methoden (Wenn man auf US Patent Amt nach Patent Nr. 9200877 sucht wird man fündig) Zitat:
    At least one active substance may be selected from nerve agents, including, but not limited to, organophosphates, such as G-agents, including tabun (GA), sarin (GB), soman (GD), cyclosarin (GF), and GV, V-agents, including EA-3148, VE, VG, VM, VR, and VX, Novichok agents, and any combinations thereof.
  3. Der Chef des tschechischen Inlandsgeheimdienstes BIS, Michal Koudelki, hat verlautbart, dass Tschechien mit der Substanz A-234 experimentiert hätte.
  4. es gibt keinerlei Beweise, dass die Geschichte so überhaupt stattgefunden hat
  5. niemand hat die Beiden seit diesem Vorfall je gesehen
  6. es wird nur „in ihrem Namen“ (Julia Skripals) gesprochen
  7. das Gift A-234 ist hocheffektiv tödlich. Es gibt nicht „ein bisschen mit A-234 vergiftet“

Es ist leider davon auszugehen, dass alle öffentlichen überstaatlichen Institutionen (OPCW,) vorbehaltlos dem westlichen Narrativ folgen, Putin sei das personifizierte Böse. Das die Brit. Regierung davon spricht, die beiden Skripals mit einer neuen Identität auszustatten und sie in einem anderen Land „verschwinden“ zu lassen, lässt Schlimmes erahnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.